Neusser Str. 2, 41564 Kaarst | Düsseldorfer Str. 26A, 40667 Meerbusch
Kaarst: 02131 7427364 | Meerbusch: 02132 5812600
info@x-fahrschule.de
Kontaktiere uns

Auffrichungs-kurse

Einfach durchziehen: In speziellen Auffrichungskursen wirst du in wenigen Tagen oder Wochen auf neue Fahrsicherheiten und dynamiken vorbereitet.

So funktioniert´s:
  • Vorraussetzung ist ein gültiger Führerschein
  • Du bestimmst, was wir üben sollen: Einparken, Fahren auf der Autobahn oder lieber bei Dunkelheit – sag, wo Du Dich unsicher fühlst, und wir arbeiten dran
  • Du bestimmst die Dauer Deiner Trainingszeit – bist Du Dir sicher, hören wir einfach mit den Übungen auf 
  • Auf Wunsch können wir nach den Übungen mit dem Fahrschulauto auch einige Stunden mit dem eigenen PKW fahren

Dein Führerschein-Auffrichungskurs

Du besitzt den Führerschein, bist aber schon längere Zeit nicht gefahren?
Oder fühlst Du Dich unsicher im Straßenverkehr, und möchtest mit einem Fahrlehrer an Deiner Seite Deine Fahrkenntnisse wieder ein bisschen auffrischen und trainieren?


Wir helfen Dir, Dass Du wieder mobil am Fahren teilnehmen kannst und Dich wieder wohl auf den Straßen fühlst. Ohne Angst. Ganz sicher.

 

Angstbewältigung

Autofahren gehört für viele zum Alltag, wird zur täglichen Routine und ist heutzutage fast schon selbstverständlich. Einsteigen, sich hinters Lenkrad  setzen und einfach losfahren bedeutet ja auch ein ziemliches Stück Mobilität und Unabhängigkeit. Und schließlich bringt Autofahren ja auch Spaß.

Kaum zu glauben, dass es Führerscheinbesitzer gibt, die genau das Gegenteil empfinden, und bei denen eine eigene Reise mit dem Auto zum reinsten Horrortrip wird. Dabei leiden viel mehr Menschen unter Fahrangst als allgemein vermutet wird.

Die Ursachen einer sogenannten Angstphobie können ganz unterschiedlicher Natur sein:

z.B.:

  • negative Erlebnisse wie Unfälle oder Beinah-Unfälle
  • lange Fahrabstinenz (jahrelang kein eigenes Auto oder der Partner ist immer gefahren)
  • Schilderungen von schwerwiegenden Verkehrssituationen durch andere
  • Bilder von Unfällen in der Zeitung oder im Fernsehen
  • mangelndes Selbstbewusstsein

 

Die Gründe müssen aber nicht immer greifbar sein. Manchmal ist sie einfach da, diese Angst vorm Autofahren..

Die typischen Anzeichen einer solchen Angstphobie machen den Betroffenen schwer zu schaffen : Herzrasen, Atemnot, Schwindel, Schweißausbrüche, Muskelzittern bis hin zu  regelrechten Panikattacken ereilen den Autofahrer, um hier nur einige dieser Symptome zu nennen. Diese heftigen körperlichen Reaktionen führen dann zu erheblichen Konzentrationsschwächen, die Fahrfähigkeit wird stark eingeschränkt und es wird nicht mehr gut und sicher gefahren. Die Angst vor möglichen Unfällen begleitet den Verkehrsteilnehmer während der gesamten Autofahrt. Oftmals und im schlimmsten Fall führt dies dazu, dass sich der- oder diejenige gar nicht mehr hinters Steuer setzt.

Die Angst vorm Autofahren oder nicht mehr selbst Autofahren zu wollen schränkt die Lebensqualität ein, das Selbstwertgefühl leidet ungemein. Fahrangst führt zu mangelnder Mobilität. Dies bedeutet eine Einschränkung in Selbstständigkeit, Freiheit und Unabhängigkeit.

Das muss nicht sein. Die Angst im Straßenverkehr ist kein Schicksal, mit dem man(n)/frau sich abfinden muss.

Wenn auch Du unter einer solchen Phobie leidest, können wir Dir helfen.

Du kannst, davon sind wir überzeugt, Deine Angst im Straßenverkehr besiegen. Schritt für Schritt gehen wir mit Dir den Weg  aus der Angst im Straßenverkehr.


So funktioniert´s:

 

  • Vorraussetzung ist ein gültiger Führerschein
  • Wir treffen uns zu einem persönlichen Gespräch, in denen wir dann ergründen, wo Deine Ängste verborgen sind
  • Haben wir die Ursachen herausgefunden, gehen wir dann systematisch vor, um diese Problematik, die Dich am Fahren hindert, zu beseitigen
  • Dazu versuchen wir gezielt, in den Fahrstunden mit praktischen Übungen diese Ängste Schritt für Schritt abzubauen 
  • Es folgen immer ausreichend Pausen, in denen wir dann über die Fortschritte diskutieren werden
  • Die Fahrstunden werden anfangs mit dem Fahrschulauto absolviert. Später können wir dann auf Wunsch mit Deinem eigenen PKW trainieren
  • Die Anzahl der Fahrstunden, die erforderlich sein werden, bestimmst Du

 

Am Ende haben wir es gemeinsam geschafft, dass du deine Freude am Fahren wiederfindest und dich sicher und ohne Angst im Straßenverkehr zurechtfinden wirst 

 

Gut zu wissen:

Die Fahrstunden erfolgen ohne Stress, ohne Prüfungsangst und ohne Leistungsdruck. Es wird sehr behutsam vorgegangen. Der Fahrlehrer wird Dich immer hilfreich unterstützen. Auch wenn unsere Übungsstunden nicht mehr stattfinden, du schon wieder alleine mit Deinem Auto unterwegs bist, und Probleme auftauchen, werden wir Dir auf jeden Fall weiterhelfen.